Dipl.-Päd. Christiane Hoffmann
Aufstellungen

Aufstellungen

Warum gelingt es uns nicht immer, so zu leben, wie wir es uns wünschen?
Warum gehen Beziehungen so oft in die Brüche?
Beruflich kommen wir nicht immer so vorwärts, wie wir uns das vorstellen.
Wir haben das Gefühl, festzustecken…
…und das trotz gutem Willen und großer Bemühungen.

In Aufstellungen finden Sie Antworten auf diese Fragen. Eine Aufstellung ermöglicht es uns, die Hintergründe und Ursachen für berufliche und persönliche Schwierigkeiten zu sehen. Wir erleben dabei, dass wir mit den Mitgliedern unserer Familie enger verbunden sind, als uns dies oft bewusst ist. Wir erkennen die Verbindung von unerledigten Problemen in der Ursprungsfamilie und persönlichem Schicksal. Und wir begreifen in der anschließenden Lösungsaufstellung, dass Modelle und Kräfte für eine positive Veränderung bereits im Ursprungssystem – der Sippe –angelegt sind.


Familienaufstellung

Mit der Methode der Familienaufstellung können in kürzester Zeit die Verstrickungen im System eines Klienten verdeutlicht werden. Die Lösungsaufstellung zeigt neue Handlungsoptionen auf und ist oft Anstoß zu einer langanhaltenden Entwicklung. Die Aufstellungsarbeit hat in den letzten Jahren weltweit große Resonanz und Anerkennung gefunden. Die Termine meiner Aufstellungsseminare finden Sie hier. Bitte erfragen Sie telefonisch Termine für Einzelsitzungen und Einzelberatungen.


Ein Beispiel

Im Seminarraum sind Teilnehmer in einer Runde versammelt.
Der Klient stellt sein Anliegen vor und bittet einige der Anwesenden, die zu der Problematik dazugehörenden Personen darzustellen.
Er stellt die ausgewählten Teilnehmer nun so in den Raum und in Beziehung zu einander, wie es seinem inneren Bild entspricht.
Dann setzt er sich hin.

Die Seminarleiterin lässt nun die Teilnehmer in ihre Rolle hineinspüren und eventuellen Bewegungsimpulsen folgen. Danach fragt sie die im Raum stehenden Teilnehmer, wie sie sich in dieser Konstellation und in der Rolle, die sie vertreten, auf diesem Platz fühlen und welche Beziehung sie zu den anderen im Raum stehenden Personen haben sowie wie sie logisch von dieser Position heraus handeln würden.

Der Klient hat die Wirkung seiner Thematik so lebendig vor Augen, die Rollen „sprechen“ zu ihm.

Die Seminarleiterin kann aus diesen Informationen und auch mit Hilfe der „Bewegung der Seele“ nun eine für alle teilnehmenden „Rollen“ und damit auch für den Klienten gute Lösung finden.

Bei guten Lösungen sind immer alle daran Beteiligten im Einklang.

Organisationsaufstellung

Mehr Energie im beruflichen Alltag – eine Methode zur Lösung beruflicher Konflikte.
Die Methode des Aufstellens hat sich auch im beruflichen Bereich als sehr hilfreich erwiesen.
Organisationsaufstellungen werden zunehmend erfolgreich eingesetzt um:

  • verborgenen Ressourcen aufzudecken und zu aktivieren
  • Hilfestelllungen zur persönlichen/beruflichen Neuorientierung zu geben
  • in Beratungs- und Supervisionssituationen Einblick in die herrschenden Dynamiken zu geben
  • Konflikte und Auseinandersetzungen zu lösen
  • neue Ideen und Projekte gedanklich durchzuspielen
  • Unterstützung bei anstehenden Entscheidungen zu geben
  • die Beziehungen zu Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden zu verbessern
Ziel der Lösungsaufstellung ist es, neue Handlungsoptionen und Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft aufzuzeigen.

Bewegung der Seele

Die »Bewegung der Seele« ist eine Weiterentwicklung der Familienaufstellung, die in den letzten Jahren aus unzähligen Erfahrungen heraus entstand. Hierbei zeigen sich im Wahrnehmen des gegenwärtigen Augenblicks die richtigen Lösungen im Einklang mit dem System und seinen Ereignissen und Wahrheiten wie von selbst und bringen Wandlung und Aussöhnung.

In dem ich nur noch minimale sanfte Anstöße gebe, können die aufgestellten Teilnehmenden in einer absichtslosen, dem Schicksal gegenüber demütigen Haltung einer größeren Kraft folgen und den gefühlten Bewegungsimpulsen nachgeben. Diese dem jeweiligen Familiensystem innewohnenden »Bewegungen der Seele« bringen alle relevanten Ereignisse und blockierende Wirklichkeiten aus dem aufgestellten System chronologisch in das Hier und Jetzt. Die Ereignisse kommen so in den „Bewegungen der Seele“ ans Licht und führen dann in der Aufstellung zu den Ereignissen, die den uns alle tragenden Lebensfluss der »Liebe« des Systems einmal unterbrochen haben. Fast wie von allein entstehen wieder Ordnungen im Familiensystem und Lösungen, die oft am Beginn nicht vorhersehbar waren.


Weiterbildung in Familienaufstellung

Die Weiterbildung richtet sich an ÄrztInnen, PsychologInnen, SupervisorInnen und Heilpraktiker sowie an Personen aus anderen Berufen, die an dieser Arbeit interessiert sind und sie in Ihre Tätigkeit einfließen lassen möchten. Vorraussetzung für eine Weiterbildung in der Aufstellungsarbeit ist die Bereitschaft zur Selbsterfahrung sowie zur regelmäßigen Teilnahme an den Seminarterminen.

Als Lehrtrainerin der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen unterliegen die bei mir absolvierten Weiterbildungen den Kriterien der DGfS und sind von dieser anerkannt.
Die Seminare finden über 2 Jahre hinweg 1x monatlich - jeweils an Wochenenden - in Potsdam statt.

Die nächsten Weiterbildungstermine und nähere Informationen werden Ihnen auf Anfrage gern zugesandt. Sie können mich auch gerne für ein persönliches Gespräch kontaktieren.

© 2017 Christiane Hoffmann | Impressum